Startseite

Alle Blog-Artikel mit dem Tag Alltag

Marleen von Blog Aufbruch zum Umdenken hat eine wirklich nette Blogparade gestartet. Es geht um die persönlichen fünf Kinderbuch-Highlights. Als Kind habe ich jede Menge Bücher verschlungen. Ein würdige Blogparade für den Einstieg also. Über Kinderbücher ab dem Grundschulalter kann ich schon das ein oder andere erzählen Vorab: es ist wirklich, wirklich schwer sich hier auf fünf Bücher zu beschränken. Nicht mit von der Partie ist Nils Holgersson, geschrieben von der ersten weiblichen Literaturnobelpreisträgerin Selma Lagerlöf. Weiterlesen

Mit dem Tod meiner Großmutter endete meine Kindheit endgültig. Ganze 25 Jahre hatte ich meine Oma. Und ihren Kirschbaum zum Klettern. Die selbstgestrickten Socken unterm Weihnachtsbaum. Eine Dampfnudel-Flatrate mit dicker Vanillesauce wann immer mir danach war. Als Kind habe ich sie ausgefragt. Ausgefragt nach früher, ihrer Kindheit, ihren eigenen Großeltern und natürlich dem Krieg. An einigen Abenden erzählte sie uns Enkeln schließlich auch einige Geschichten. Wie sie und andere Kinder aus dem Dorf sich vor der anrückenden Roten Armee fürchteten. Weiterlesen

18. Sep 2016

Den Ausschlag für diesen Artikel, hat der Bericht von Emilia Smechowski in der Zeit gebracht. Rosa ist scheiße schreibt sie. Recht hat sie und mich nervt es zunehmend in welche Rolle mein kleines Mädchen da von aller Welt gedrückt werden soll. Die Vorgeschichte Jetzt, als Papa einer Tochter, trifft mich die Gender-Keule mit voller Wucht. Wir wussten bis zur Geburt nicht welches Geschlecht unser Kind haben würde. Erst war es eine dumme Wette geboren aus einem dummen Spruch bei einem der ersten Ultraschalltermine. Weiterlesen

05. Sep 2016

Die erste Zeit mit Baby ist um. Wir sind irgendwie keine Anfänger mehr und dabei in die Kategorie der erfahrenen Babyeltern aufzusteigen. Die letzten Wochen waren ein ziemlicher Achterbahntrip mit einigen Höhen und Tiefen. Über die Entwicklung der Babies gibt es zahlreiche ausführliche Artikel. Dagegen ist es weit schwerer mal etwas über die Entwicklung der Eltern zum Lesen zu ergattern. Elternsein ist ein (wohl nie endender) Prozess. Das habe ich inzwischen gelernt. Weiterlesen

23. Jul 2016

Nachdem ich heute wenigstens mit etwas Abstand auf die gestrige Nacht zurückblicken kann, würde ich gerne meine Gefühle beschreiben. Wahrscheinlich ist es noch viel zu früh dafür. Aber ich halte es dennoch für festhaltenswert wie unser gestriger Abend verlief. Für mich war gestern der erste Abend in meinem Leben als Erwachsener, an dem ich richtig Angst hatte. Unsere Bewerbungen für Münchner Studienplätze haben wir vom Dach eines Hostels in Perus Haupstadt Lima Peru geschrieben. Weiterlesen

Es ist vollbracht. Nach acht Wochen ist meine Elternzeit nun offiziell zu Ende. Um ganz ehrlich zu sein bin ich froh. Nicht,weil ich nun 8 Stunden am Tag weit weg von meinem Kind bin. Einfach nur deshalb, weil ich es wirklich vermisst habe zu arbeiten. Die letzten beiden Monate waren wunderschön und super anstrengend zugleich. So eine Elternzeit ist schon eine verrückte Erfahrung. Sie war ganz anders als ich sie mir vorgestellt habe und ich möchte sie trotzdem (oder gerade deswegen) nicht missen. Weiterlesen

Die Sonne strahlt freundlich durchs Fenster. Im Familienbett werden langsam die Erwachsenen von den ersten hellen Sonnenstrahlen des Vormittags wachgekitzelt. Sie schlagen die Augen auf und ein fröhlich glucksendes Baby sieht ihnen vergnügt ins Gesicht. Dann wird ausgiebig gefrühstückt, denn dank Elternzeit konnte ein Elternteil frische Brötchen vom Bäcker holen. Ein frischgepresster Orangensaft steht auf dem Tisch, es duftet nach Kaffee und frischgebackenem Brot. Gut gelaunt und mit einem zufriedenen Lächeln im Gesicht startet die neue Familie so entspannt in den nächsten wunderbaren Tag voller Spannung und Freude. Weiterlesen

Seite 2 von 2